Sie haben keine Wartezeiten

 

Da ich mit Ihnen einen individuellen Behandlungstermin vereinbare, entstehen keine Wartzeiten. Bitte bringen Sie genügend Zeit für die Behandlung mit: für den ersten Termin ca. 2 Stunden, für die weiteren Termine 40 bis 60 Minuten.

Ihre Vorbereitung für die Behandlung

 

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung (z. B. Jogginganzug), damit Sie sich nicht komplett ausziehen müssen. Dies ist auch in China nicht üblich, da man eine Auskühlung vermeiden möchte. Während der Behandlung werde ich eine zusätzliche spezielle chinesische Wärmelampe aufstellen.

 

Bitte bringen Sie Ihren letzten Arztbrief und Ihre Medikamentenliste mit.

 

 

Therapeutisches Vorgehen

 

Bei einer Akupunkturbehandlung, die im Liegen stattfindet, werden dem Patienten je nach Erkrankung an ausgewählten Stellen Nadeln in die Haut eingestochen. Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen, der Patient spürt einen minimalen Einstichschmerz. Beim Vorschieben der Nadel auf die Meridianebene löst der Therapeut das sogenannte De-Qi-Gefühl aus. Dies ist für den Erfolg der Behandlung wichtig. Der Patient verspürt dabei ein Gribbeln, ein dumpfes Schweregefühl oder ein Wärmegefühl. Manche Patienten beschreiben eine Fortleitung dieses Gefühls auf Meridianebene. Die Nadeln verbleiben etwa 20 bis 30 Minuten in der Haut. Um bestimmte Wirkungen zu erzielen, werden spezielle Stimulationstechniken angewendet, die Energie auffüllen, oder Stagnationen lösen können.  Die Nadeln können bei Energiemangel zusätzlich erwärmt (Moxibustion) werden.

 

Da die Nadelreize die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers fördern, kann es -wie bei anderen Regulatíonsverfahren - zu Beginn der Therapie zu einer kurzzeitigen Symptomverschlechterung kommen. Dies gilt als Zeichen für eine "Heilungsreaktion".

Die weiteren Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin beeinflussen ebenfalls Akupunkturpunkte, jedoch ohne Nadelung. Bei der Akupressur massiert der Therapeut Akupunkturpunkte mit den Fingern. Bei der Laser-Akupunktur wird der Punkt mit einem schwachen, nicht spürbaren Laserlichtimpuls erreicht.

 

Auch bei der Heilmassage (TuiNa) und beim Schröpfen spielt die Behandlung der Akupunkturpunkte eine große Rolle.

 

Je nach Beschwerdebild ist es sehr sinnvoll, verschiedene Techniken zu kombinieren.

 

 

Nach der Behandlung

 

Die entspannende Wirkung der Akupunktur kann möglicherweise zu einem leichten Blutdruckabfall führen. Bitte nehmen Sie sich noch etwas Zeit, bevor Sie sich an das Steuer Ihres Autos setzen.